Finden Sie 3.832 aktuelle Stellenangebote

Ausbildung zum Brandmeister (w/m/d) (Nachwuchskräfte (w/m/d) für die 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Wissenschaft und Technik, Schwerpunkt feuerwehrtechnischer Dienst) in Erlangen

Die kinder- und familienfreundliche Stadt Erlangen sucht zum 1. März 2022

Nachwuchskräfte (w/m/d) für die
Ständige Wache der Feuerwehr Erlangen 
für den Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene 
der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, 
fachlicher Schwerpunkt feuerwehrtechnischer Dienst

Bewerbungsvoraussetzungen

• Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen 
Mitgliedstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands.
• Sie besitzen mindestens den erfolgreichen Haupt- bzw. Mittelschulabschluss.
• Sie haben eine für den feuerwehrtechnischen Dienst förderliche Berufsausbildung abgeschlossen.
• Sie haben zum Einstellungszeitpunkt das 32. Lebensjahr noch nicht vollendet.
• Sie sind feuerwehrdiensttauglich, das heißt Sie haben eine uneingeschränkte gesundheitliche Eignung, 
eine volle körperliche Einsatzfähigkeit, ein gutes Sehvermögen, eine Körpergröße von mindestens 165 cm und keine Höhenangst.
• Sie sind im Besitz des Führerscheines der Klasse B.
• Sie haben das Deutsche Sportabzeichen sowie das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze erworben (beide Nachweise sind bis spätestens 30.09.2021 vorzulegen).

Vorbereitungsdienst

Der Vorbereitungsdienst erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Brandmeisteranwärter*in. Die fundierte Ausbildung dauert zwölf Monate und erfolgt in allen Einsatzbereichen des Feuerwehrdienstes an modernen Einsatzfahrzeugen und technischen Geräten. Der Vorbereitungsdienst beinhaltet zudem die Ausbildung zur/zum Rettungssanitäter*in. Darüber hinaus erwerben Sie – sofern nicht bereits vorhanden – den Führerschein der Klassen C, CE. Während des Vorbereitungsdienstes erhalten Sie Anwärterbezüge nach der Bayerischen Besoldungsordnung. Darüber hinaus bezahlt die Stadt Erlangen einen Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 35 v. H. des Anwärtergrundbetrages. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung mit dem Bestehen der Qualifikationsprüfung erfolgt die Übernahme im Beamtenverhältnis auf Probe als Brandmeister*in (Besoldungsgruppe A7).
Es wird darauf hingewiesen, dass der Einsatz im Schichtdienst erfolgt. Für die Mitarbeiter*innen der Ständigen Wache besteht Residenzpflicht innerhalb eines festgelegten Radius.

Wir bieten

• einen krisensicheren Arbeitsplatz
• eine sinnstiftende Arbeit für die Stadtgesellschaft 
• eine multifunktionale Ausbildung (Wahrnehmung von verschiedenen Aufgaben im Rahmen des 
abwehrenden Brandschutzes, der technischen Hilfeleistung sowie des Rettungsdienstes)
• abwechslungsreiche und anspruchsvolle Einsätze
• moderne Einsatzfahrzeuge und technische Geräte
• eine individuelle und ganzheitliche Unterstützung bei ihrer persönlichen Entwicklung
• einen Anwärtersonderzuschlag
• eine Übernahmegarantie bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung
• gute Weiterqualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten

Wir erwarten

• ein hohes Maß an physischer und psychischer Belastbarkeit 
• Einsatzbereitschaft, Engagement und Flexibilität
• eine hohe Persönlichkeits- und Sozialkompetenz
• eine ausgeprägte Teamfähigkeit, kollegialen Zusammenhalt als auch ergebnisorientierte Zusammenarbeit
• Verantwortungsbewusstsein sowie Zuverlässigkeit 
• einen sicheren, verbindlichen und kundenorientierten Umgang mit Betroffenen und Beteiligten 
• eine schnelle Auffassungsgabe sowie ein gutes logisches und analytisches Denkvermögen

Weitere Informationen zum Vorbereitungsdienst und zur Ständigen Wache der Feuerwehr Erlangen entnehmen Sie bitte dem Internetauftritt: www.feuerwehr-erlangen.de.

Wir informieren Sie gerne ausführlicher und beantworten Ihre Fragen. Für Fragen zur Ausbildung und Ständigen Wache Erlangen stehen Ihnen Herr Weidinger und Herr Huberth (Amt für Brand- und Katastrophenschutz, Tel. 09131/86-2513 bzw. -2576) zur Verfügung. Bei Fragen zum Auswahlverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Birner (Personal- und Organisationsamt, Tel. 09131/86-1831).

Bewerbungsfrist bis: 13. Juni 2021
Stellen-ID: 673530


Ihre Bewerbung

Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. 


Darüber hinaus ist es erforderlich, bereits im Rahmen Ihrer Bewerbung Schul- und Berufsabschlusszeugnisse, dienstliche 
Beurteilungen, Ihren Führerschein, Ihren Personalausweis und - soweit bereits vorhanden - das Deutsche Sportabzeichen sowie das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze über www.interamt.de einzureichen.

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt. Nach Bewerbungsfristende werden Sie von uns über Ihren Stand im Bewerbungsverfahren per E-Mail informiert.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unse-re Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de/ausbildung zu beachten.
Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit.

Offen aus Tradition



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf mittelfrankenjobs.de - vielen Dank!