Finden Sie 4.366 aktuelle Stellenangebote

Ausbildung zum/zur Land- und Baumaschinenmechatroniker/in in einem Unternehmen mit Herz und Verstand.

Wenn Du denkst, dass der Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers langweilig und eintönig ist, hast Du Dich getäuscht. Die Ausbildung dauert nicht umsonst 3,5 Jahre, denn als Land- und Baumaschinenmechatroniker musst Du Dich in einem breiten Aufgabenspektrum auskennen und übernimmst eine Menge Verantwortung.

Maschinen laufen nicht ewig, das ist klar. Doch um ihre Lebensdauer zu verlängern, müssen sie regelmäßig gewartet und überprüft werden, um Schäden frühzeitig zu erkennen und Flüssigkeiten nachzufüllen. Auch diese Arbeit gehört zu Deinen Aufgaben als Land- und Baumaschinenmechatroniker. Sie gehört zudem zu den wichtigsten Aufgaben, denn wenn eine Maschine nicht richtig funktioniert, kann sie ggf. sogar Leben kosten.


Deine Tätigkeiten

als Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen hälst Du Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen instand, die in der Land- und Forstwirtschaft und auf Baustellen zum Einsatz kommen. Du erstellst Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen, ermittelst Störungsursachen und behebst Mängel, indem Du die entsprechenden Teile reparierst oder austauschst. Du demontierest bzw. montierst Bauteile und Baugruppen, bearbeitest Werkstücke manuell und maschinell und führst auch Schweißarbeiten aus.

Darüber hinaus führst Du Abgasuntersuchungen durch und stellst fahrzeugelektrische Stromanschlüsse her. Du installierst Anlagen (z.B. Melkanlagen), nimmst sie in Betrieb, testest sie und weist die Betreiber ein. Außerdem rüstest Du land- und bauwirtschaftliche Fahrzeuge oder Maschinen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus. 


Schulische Ausbildungsinhalte

In der Berufsschule geht es dann mehr um die Theorie deines Ausbildungsberufs. Auch hier wirst Du in die oben genannten Bereiche eingeführt, jedoch kannst Du die erlernte, sehr umfangreiche Theorie nicht immer direkt am Objekt testen. Es geht mehr darum, dass Du weißt, worauf Du bei den verschiedenen Schritten achten musst und dass Du Dich mit der Technik und Physik, die hinter den Abläufen steckt, auskennst.
Neben den berufsspezifischen Fächern hast Du in der Schule zusätzlich allgemeinbildende Fächer wie Deutsch und Wirtschaft.

Betriebliche Ausbildungsinhalte

Bei einer dualen Ausbildung wirst Du nicht nur in der Berufsschule, sondern auch im Ausbildungsbetrieb ausgebildet. Dort erlernst Du alle praktischen Inhalte wie die Instandsetzung, Wartung und Pflege von Systemen, Maschinen und Anlagen der Land- und Baumaschinentechnik sowie die Montage und Demontage von fahrzeugtechnischen Systemen. Zudem erlernst Du, wie man Bauteile für Maschinen, Geräte und Anlagen herstellt und die Grundlagen der Metallverarbeitung, denn als Land- und Baumaschinenmechatroniker musst Du ab und an auch mal etwas schweißen, richten und bohren. Letztendlich wird Dir im Betrieb auch der richtige Umgang mit Kunden gezeigt, sodass Du bestens darauf vorbereitet bist.



Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Beispielhafte Ausbildungsvergütung pro Monat:

  1. Ausbildungsjahr:  €    850,00
  2. Ausbildungsjahr:  € 1.200,00
  3. Ausbildungsjahr:  € 1.475,00

 

Als angehender/e Land- und Baumaschinenmechatroniker/in solltest Du möglichst folgende Eigenschaften mitbringen:

handwerkliches Geschick und Auge-Hand-Koordination

Kontaktfreudigkeit

rasche Auffassungsgabe

gutes technisches Verständnis

Interesse für die Land- und Bauwirtschaft

Zuverlässigkeit

zügige und sorgfältige Arbeitsweise 

Kontaktfreudigkeit

Selbstständigkeit

gute Konstitution und gutes Hörvermögen

Spaß an der Arbeit kommt von allein :)

schulische Voraussetzungen:

Um Land- und Baumaschinenmechatroniker/rin zu werden, gibt es keinen rechtlich vorgeschriebenen Schulabschluss. In der Praxis ist es oftmals so, dass im Handwerk überwiegend Bewerber mit Hauptschulabschluß und in der Industrie Bewerber mit Realschulabschluss eingestellt werden.

 

Also…... ruf an, schreib uns oder komm vorbei und mach Dir selber ein Bild an einem Schnuppertag in unserer Werkstatt.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf mittelfrankenjobs.de - vielen Dank!