Finden Sie 4.232 aktuelle Stellenangebote

Erzieher/in bzw. pädagogische Fachkraft (m/w/d) (Kennziffer 34+35)

Die Stadt Schwabach sucht für die Waldemar-Bergner-Kindertagesstätte eine/n

Erzieher/in bzw. pädagogische Fachkraft (m/w/d)
(Kennziffer 34)

in Teilzeit mit 30 Wochenstunden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und eine/n

 Erzieher/in bzw. pädagogische Fachkraft (m/w/d)
(Kennziffer 35) 

in Vollzeit in einem zunächst auf die Dauer von Mutterschutz und anschließender Elternzeit einer Stammkraft befristeten Arbeitsverhältnis. Es besteht ggfs. die Möglichkeit einer unbefristeten Weiterbeschäftigung.

 Die Eingruppierung erfolgt jeweils in Entgeltgruppe S 8a TVöD SuE.

Wir erwarten:

  • Eine engagierte Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder einem vergleichbaren anerkannten Abschluss als pädagogische Fachkraft
  • Kenntnisse des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes (BEP) und des BayKiBiG
  • pädagogische und soziale Kompetenzen
  • Freundliches, aufgeschlossenes, verbindliches und vertrauensvolles Auftreten
  • Begleitung und Förderung von Kindern mit Freude und Kreativität
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • Team- und Reflexionsfähigkeit
  • Begeisterungsfähigkeit für neue Ideen und deren Umsetzung gemeinsam mit dem Team

Wir freuen uns auf Sie und bieten Ihnen:

  • Die Aufnahme in ein freundliches und offenes Team
  • Eine tarifliche Vergütung nach TVöD SuE
  • Einzel- und Teamfortbildungen
  • Begleitung und Unterstützung durch pädagogische Fachberatung
  • Jahressonderzahlung und betriebliche Altersversorgung
  • VGN-Firmenabo zzgl. 30 Euro Zuschuss durch die Stadt Schwabach

Hinweise:

Die Stadt Schwabach betreibt vier eigene Kindertagesstätten mit insgesamt 380 Kindergar-ten- und 48 Krippenplätzen. Sofern sich in einer der anderen städtischen Einrichtungen kurzfristig ein Personalbedarf ergeben sollte, können sich weitere Möglichkeiten zur Einstellung ergeben.

Zum 1. März 2020 ist das Masernschutzgesetz in Kraft getreten. Auf Grund dieses Gesetzes ist der Nachweis eines vollständigen Masernschutzes bzw. von Masernimmunität Voraussetzung für eine mögliche Einstellung von nach 1970 geborenen Personen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 23. Juni 2021 unter Angabe der o. g. Kennziffer und Ihrer E-Mail-Adresse an die Stadt Schwabach, Amt für Personal und Organisation, Postfach 21 20, 91124 Schwabach.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch an personalservice@schwabach.de senden. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass es sich hier um eine ungesicherte Datenübertragung handelt.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in Kalenderwoche 27 statt.

Da wir jedoch nicht voraussehen können, wie sich die Corona-Situation weiter entwickeln wird, möchten wir darauf hinweisen, dass es zu Terminverschiebungen und Verzögerungen in unseren Einstellungsverfahren kommen kann.

Wir senden die Bewerbungsunterlagen üblicherweise nicht zurück, verwenden Sie deshalb bitte nur Kopien.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Vogt unter der Telefonnummer 09122/860-332 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Schwabach verfolgt eine Politik der Chancengleichheit.

Die Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Durchführung des Personalauswahlverfahrens finden Sie unter www.schwabach.de/Stellenangebote/Datenschutz.

Die Datenschutzhinweise können auch vom Amt für Personal und Organisation angefordert werden.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf mittelfrankenjobs.de - vielen Dank!