Finden Sie 159 aktuelle Stellenangebote
159 Jobs

Neuer Job in Nürnberger Land (Landkreis) gesucht? 159 Stellenangebote online

Top-Job Neu KFZ-Servicetechniker/in oder Kraftfahrzeugmechatroniker/in

Kirschenleite 2, 91220 Schnaittach, DE, Autohaus Kalb GmbH

Top-Job Neu Mitarbeiter/-in für den technischen Vertrieb

Hembacher Straße 4, 90592 Schwarzenbruck, DE, Wittwer Industrielle Elektronik

Top-Job Neu ERP Consultant (m/w)

Mittelbügweg 90, 90571 Schwaig bei Nürnberg, DE, Hahn GmbH

Top-Job Neu Serviceassistent m/w

Kirschenleite 2, 91220 Schnaittach, DE, Autohaus Kalb GmbH

Top-Job Neu Ausbildung Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Diepersdorfer Straße 14, 90571 Schwaig, DE, EDEKA Handelsgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH

Top-Job Neu Mitarbeiter (m/w) in der Gießerei

Rothenbruck 3, 91284 Neuhaus-Rothenbruck, DE, SCHLENK

Top-Job Neu Erzieher(in)

Henry-Dunant-Straße 1, 91207 Lauf an der Pegnitz, DE, Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Nürnberger Land

Top-Job Neu Kinderpfleger(in)

Henry-Dunant-Straße 1, 91207 Lauf an der Pegnitz, DE, Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Nürnberger Land

Top-Job Neu Lager-Helfer für Rotkreuz Läden (Helfer/in - Lagerwirtschaft, Transport)

Henry-Dunant-Straße 1, 91207 Lauf an der Pegnitz, DE, Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Nürnberger Land

Top-Job Neu Verkäufer (w/m) in Vollzeit

Neumarkter Str. 14, 90518 Altdorf, DE, Backhaus Fuchs e.K.

Top-Job Neu Gerontopsychiatrische Fachkraft (m/w)

Wieseneckstrasse 24, 90571 Schwaig bei Nürnberg, DE, IPK Intensivpflegeklinik GmbH & Co. KG

Nürnberger Land

Das Nürnberger Land gehört zu Mittelfranken und grenzt im Osten an den Ballungsraum Nürnberg-Fürth-Erlangen. Trotz der großen Stadtdichte, weist der östliche Teil des Nürnberger Landes einen stark ländlichen Charakter auf. Auf diese Weise kann eine hohe Lebensqualität erreicht werden, denn für jeden individuellen Geschmack, findet sich auch das passende Wohngebiet. Erschwingliche Kauf- und Mietpreise für Immobilien sind ebenfalls vorhanden.

Auch das Freizeitangebot der Region lässt keine Wünsche offen, denn neben vielen Wander- und Radfahrmöglichkeiten, befinden sich auch zahlreiche Badeseen in der Umgebung, welche jährlich viele Bade- und Wassersportfreunde anlocken. Dank einer Vielzahl von Freizeit- und Sportanlagen, finden aktive Menschen zu jeder Zeit einen passenden Ausgleich zum stressigen Alltag.

Unternehmensdichte im Nürnberger Land

Die Region ist ein Wirtschaftsstandort mit Zukunft, denn bereits heute haben sich viele Unternehmen angesiedelt, welche nicht nur regional oder überregional agieren, sondern sogar weltweit. Hierfür ist Innovation eine Grundvoraussetzung, was die Betriebe bereits frühzeitig erkannt haben, und zwar sowohl bei der technischen Keramik als auch bei der Metallverarbeitung oder der Mikroelektronik.

Das Nürnberger Land profitiert in erster Linie von einer hervorragenden Verkehrsanbindung, so dass auf alle modernen Verkehrsmittel zurückgegriffen werden kann. In der Region befinden sich insgesamt vier Bundesautobahnen. Die A3 verbindet Würzburg, Nürnberg und Regensburg, die A6 führt von Heilbronn über Nürnberg nach Amberg und die A9 schafft eine Verbindung zwischen Berlin, Nürnberg und München. Die A73 grenzt sogar unmittelbar an das Nürnberger Land, so dass die Städte Feucht und Bamberg schnell angefahren werden können.
Selbst eine perfekte Erreichbarkeit zu Luft ist durch den Airport in Nürnberg gegeben, wobei gleiches auch für ein gut ausgebautes Schienennetz und den Hafen Nürnberg gilt.

Wirtschaftssituation

Alle Unternehmen im Nürnberger Land nutzen die Vorteile einer optimalen und zentralen geographischen Lage für sich, so dass sie auch im internationalen Wettbewerb mithalten können. Die Anwohner profitieren obendrein von überdurchschnittlich guten Rahmenbedingungen. Hierzu gehören unter anderem hochqualifizierte Arbeitsplätze, eine ausgeglichene Branchenstruktur und vor allem ein attraktives Investitionsklima.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für das Wohnen und Arbeiten im Nürnberger Land, wobei es sich hierbei auch um Existenzgründer handelt, so dass einem Wirtschaftswachstum in der Zukunft nichts mehr im Weg steht. Dem Landkreis ist daran gelegen, dass sowohl die bestehenden Unternehmen als auch die neu gegründeten Firmen, eine optimale Unterstützung erfahren.

Lauf

Die Kreisstadt Lauf an der Pegnitz befindet sich im unteren Pegnitztal, und zwar östlich von Nürnberg. Besonders beeindruckend ist das nahezu unberührte Flussgebiet der Pegnitz, welches jährlich zahlreiche Urlauber anlockt. Sehenswert sind außerdem das Rathaus, die Kaiserburg mit Wappensaal, welche sich auf der so genannten Pegnitzinsel befindet, die Stadtkirche und auch die übergebliebene Stadtbefestigung mit Stadttoren und einer imposanten Eckbastion.

Weitläufige Wanderwege durch die umliegenden Reichswälder laden zu ausgiebigen Touren ein. Hierbei können beide Seiten der Pegnitz erkundet werden, und zwar sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad. Urlauber und Anwohner sind von der herrlichen Landschaft der Frankenalb stets aufs Neue beeindruckt.
Lauf an der Pegnitz verfügt insgesamt über ein sehr reichhaltiges Freizeitangebot, welches Groß und Klein begeistert. Neben einem Freizeitbad, welches über eine Großrutsche verfügt und sogar beheizt ist, sind auch ein Hallenbad, ein Trimm-Dich-Pfad, Minigolfanlagen, Tennis- und Squashhallen, Saunen und Kegelbahnen, interessante Anlaufpunkte für die Freizeitgestaltung.

Besonders attraktiv ist die optimale Verkehrsanbindung, denn die Bundesautobahnen A3 und A9, liegen in unmittelbarer Nähe. Auf diese Weise sind Städte wie beispielsweise Nürnberg und Erlangen, aber auch der Flughafen in Nürnberg, schnell erreichbar.

Wirtschaftsstandort Lauf an der Pegnitz

Lauf ist ein attraktiver Standort für zahlreiche große und mittelständische Unternehmen, wobei einige auf eine lange Traditionsgeschichte zurückblicken. So wird in der keramischen Industrie bereits seit dem 19. Jahrhundert der Speckstein verarbeitet. Ansässige Betriebe produzieren technische Keramik in Großserie und betreiben auf diese Gebiet Forschung, welche der Elektronik zugutekommt. Eingesetzt werden Keramikbauteile dort, wo sowohl ein perfektes Isoliervermögen als auch chemische, mechanische und thermische Festigkeit gefragt ist. So zum Beispiel in der Medizin, in der Licht- und Sicherungstechnik und im Automobil- oder Maschinenbau.

Aber auch Unternehmen, welche in der Metallverarbeitung tätig sind, haben ihren Standort in Lauf an der Pegnitz gefunden. Die Werkzeuge, welche mit Span-, Gewindeschneid-, Prüf- und Frästechnik produziert werden, sind mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt und werden in mehr als 43 Länder exportiert.

Gleiches gilt auch für die kunststoffverarbeitenden Industriebetriebe, welche sich als Zulieferer für den Automobilbau etabliert haben. Aber auch der Fahrzeugbau hat zum Bekanntheitsgrad der Stadt Lauf beigetragen, und zwar mit der Fertigung von Schwerlasttransportfahrzeugen und Teleskop- und Aufbaukranen.
 Lauf an der Pegnitz wird auch in Zukunft mit einem enormen wirtschaftlichen Wachstum überzeugen.

Weitere Städte in der Region

  • Heil- und Mineralwässer, Entspannung und Ruhe der besonderen Art – die Stadt Bad Windsheim verfügt über eine Therme mit Kurpark, was kaum eine andere Stadt im schönen Franken bieten kann!
  • Kurze Wege zur Arbeit, alte Traditionen und Entspannung – die Stadt Schwabach verfügt über eine Therme mit Kurpark, was kaum eine andere Stadt im schönen Franken bieten kann!
  • Erlangen – aus Tradition eine Umweltstadt! Saubere Wälder, lockere Wanderwege, Hügel und Berge bieten einen Einblick in die nahezu naturbelassene Umgebung und sorgen für Ruhe und Entspannung.
  • Die Stadt Roth überzeugt mit fränkischen Traditionen – vom Kirchweihbaum aufstellen bis zum Volkstanz. Bei Festen und städtischen Veranstaltungen lassen sich schnell neue Kontakte knüpfen!
  • Eine Heimat mit Zukunft – Weißenburg-Gunzenhausen! Nach einem stressigen Arbeitstag laden das Altmühltal und das Fränkische Seenland zum Radfahren und Wandern ein. Der Landkreis blickt obendrein auf eine uralte Kultur und Geschichte zurück.! Nach einem stressigen Arbeitstag laden das Altmühltal und das Fränkische Seenland zum Radfahren und Wandern ein. Der Landkreis blickt obendrein auf eine uralte Kultur und Geschichte zurück.