Finden Sie 73 aktuelle Stellenangebote
73 Jobs

Neuer Job als Buchhalter/-in gesucht? 73 Stellenangebote online

Top-Job Neu Kreditorenbuchhalter (m/w)

91074 Herzogenaurach, DE, Victoria Consulting GmbH

Top-Job Neu Bilanzbuchhalter (m/w)

Karl-Zucker-Str. 3, 91052 Erlangen, DE, Steuerkanzlei Madeleine Baumann

Top-Job Neu Buchhalter (m/w)

Karl-Zucker-Str. 3, 91052 Erlangen, DE, Steuerkanzlei Madeleine Baumann

Top-Job Neu Bilanzbuchhalter m/w

Nopitschstraße 110, 90441 Nürnberg, DE, Kanzlei Spiesmacher Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Top-Job Neu Buchhalter (m/w)

Wolkersdorfer Hauptstraße 33, 91126 Schwabach / Wolkersdorf, DE, GEPPERT Steuerberatungsgesellschaft mbH

Top-Job Neu Finanzbuchhalter/-in (m/w)

Klausenhof 10, 96224 Burgkunstadt, DE, Boxdorfer Ceramic GmbH

Top-Job Neu Finanzbuchhalter/-in (m/w)

Dr.-Herbert-Iann-Str. 6, 96148 Baunach, DE, Seba Dynatronic Mess- und Ortungstechnik GmbH

Top-Job Neu Finanzbuchhalter (m/w)

Nürnberg, Becker - Zeiler & Partner

Top-Job Neu Buchhalter/in für Finanz- und Lohnbuchhaltungen

Leitenweg 26, 90451 Nürnberg, DE, Alfred Gärtner Steuerberater

Top-Job Neu Bilanzbuchhalter (m/w) Teilzeit

Karl-Zucker-Str. 3, 91052 Erlangen, DE, Steuerkanzlei Madeleine Baumann

Top-Job Neu Bilanzbuchhalter (w/m)/Steuerfachangestellte (w/m)

Schweinfurt, Pickel & Partner

Jobs als Buchhalter in Unterfranken

Sie lieben Zahlen und behalten gerne den Überblick? Dann sollten Sie über eine Tätigkeit als Buchhalterin oder Buchhalter nachdenken. In unserem online Jobportal finden Sie sicherlich das Passende. Hierzu suchen Sie einfach nach einem Stellenangebot Buchhalter in Unterfranken, das Sie anspricht und können sich gleich bewerben.

In diesem Job verwalten Sie die Finanzen eines Unternehmens oder Konzerns und tragen somit enorme Verantwortung. Die Ansicht, man sitzt in diesem Job alleine und still in seinem Kämmerchen und brütet den ganzen Tag über Ein- und Ausgangsbuchungen, ist jedoch veraltet. In diesem Bereich muss man heutzutage Teamplayer sein, denn je nach Größe des Unternehmens reicht selten ein einzelner Mitarbeiter aus, um alle Konten zu verwalten. Daher müssen die jeweiligen Kolleginnen und Kollegen stets miteinander kommunizieren und sich abstimmen. Ebenso werden die Grundlage des Controllings vorbereitet und man steht daher in engem Kontakt mit den Controllern des Unternehmens. Aber auch aus allen anderen Unternehmensbereichen werden regelmäßig Fragen an die Buchhaltung herangetragen wodurch sie eine wichtige Schnittstelle zu allen Bereichen einer Firma bildet. Menschen, die in diesem Bereich tätig sind, müssen sehr gewissenhaft und exakt arbeiten, denn Fehler können hier schwerwiegende Folgen haben. Interne computergestützte Kontrollsysteme helfen hierbei, Fehler weitestgehend auszuschließen. Mitarbeiter sollten demnach eine große Affinität zu unterschiedlichen Computerprogrammen haben und über analytische Fähigkeiten sowie ein ausgeprägtes Zahlenverständnis verfügen. Je nach Größe des Unternehmens kann man sich meistens für einen Bereich spezialisieren und im späteren Verlauf auch zum geprüften Bilanzbuchhalter weiterqualifizieren. Entweder man arbeitet im Bereich Kreditoren (Buchung von Eingangsrechnungen), Debitoren (Buchung von Ausgangsrechnungen), Lohnbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung oder im Bereich Finanzbuchhaltung wo die für Steuererklärungen und Bilanzen erforderlichen Daten zusammengetragen werden.

In jedem Unternehmen flexibel einsetzbar

Dieser Beruf findet in jedem Unternehmen, ob kleines Familienunternehmen oder großer Konzern Einsatzmöglichkeiten und Menschen mit diesen Kenntnissen weren somit stets gesucht. Daher hat man sehr gute Chancen, überall in unterfränkischen Städten wie beispielsweise in Erlangen, Nürnberg, Fürth, Ansbach, Roth oder Schwabach Stellenangebote zu finden. Schauen Sie hierzu einfach in unsere Jobbörse.

Die Ausbildung

Um diese Tätigkeit ausüben zu können, benötigt man eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. In Deutschland gibt es keine eigenständige Ausbildung, daher ist der gängigste Weg über eine kaufmännische Ausbildung mit IHK-Prüfung wie z.B. als Kauffrau/mann für Bürokommunikation. Während der Ausbildung hat man bereits die Möglichkeit, sich schwerpunktmäßig im Bereich Buchhaltung Kenntnisse anzueignen, die man dann nach der Ausbildung weiter ausbaut. Weiterhin gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ein Studium mit Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling zu absolvieren und im Anschluss daran in dem Bereich zu arbeiten. Wer sich in diesem Feld weiterbilden möchte, hat die Möglichkeit, nach einigen Berufsjahren eine Prüfung zum Bilanzbuchhalter abzuschließen. Da sich viele kaufmännische Ausbildungen zu einem Einstieg eignen, hat man in Unterfranken auch an zahlreichen Berufsschulen die Möglichkeit, seine Ausbildung zu absolvieren.

Toller Job in allen Regionen

Sie haben Interesse an einer solchen Tätigkeit? Kein Problem. Geben Sie in unserer Jobbörse einfach den Suchbegriff Stellenangebot Buchhalter ein. In Erlangen, Fürth, Ansbach, Schwabach, Roth und Nürnberg lassen sich viele Jobs in diesem Bereich finden. Da in diesem Beruf keine schwere körperliche Tätigkeit auszuführen ist, finden sich hier ebenso viele Frauen, die als Buchhalterin tätig sind wie Männer, die diesen Arbeit ausüben. Zusammengefasst kann man den Beruf als sehr abwechslungsreich und interessant beschreiben, der eine große Liebe zu Zahlen erfordert.

Ähnliche Berufe zu: Buchhalter